Fromme Hausfrau - Foren & mehr - Foren 



Wenn Sie noch keinen registrierten Zugang zum Forum haben,
können Sie sich hier in wenigen Schritten anmelden.

Jetzt registrieren!



Alle Kategorien > Treffpunkte > Treffpunkt S - Sonstiges > Die Lauten und die Leisen
Anzahl Nachrichten: 110 - Seiten (11): [1] 2 3 4 ... 11
Autor: kathi
Erstellt: 12. Feb 2008 - 13:59
Betreff: Die Lauten und die Leisen
Hallo,

ich gehöre zur zweiten Sorte und öfters kommt
es mir vor als werde ich von der ersten Sorte
geschluckt.
Es ist ja zumeist auch so, dass die Lauten die
Leisen überhören und meinen, nur sie hätten etwas
zu sagen.
Und die Leisen i.d.R. sind in unserer Gesellschaft eh
mit wenig Mut ausgestattet.Das ist schon ein Teufels-
kreis.
Die Lauten sind nicht automatisch die Klugen aber meist
wird auf sie gehört.

LG
Kathi
Autor: limone
Erstellt: 12. Feb 2008 - 14:16
Betreff: re: Die Lauten und die Leisen
Dazu fällt mir folgendes ein:

Wenn die Klügeren immer nachgeben, regieren bald die Dummen.


LG limone
Benutzerbild Autor: Tomate
Erstellt: 12. Feb 2008 - 14:23
Betreff: re: Die Lauten und die Leisen
Hm...Limone, aber manchmal sind auch die Leiseren die Klügeren, oder?
(Gehöre wohl auch eher zu den Leisen, ohne jetzt behaupten zu wollen, ich sei "klüger", vertseht das bitte nicht falsch...)
@Kathi: ja, manchmal sind die Lauten echt laut, aber so negativ hab ich das noch nicht gesehen.Wo erlebst Du das so?
Ich weiß einfach, wenn ich wenig mitrede, wird wenig auf mein "Gerede" re-agiert.Aber alles hat so seine Vor- und Nachteile...
Liebe Grüße, Tomate
Benutzerbild Autor: Quicke
Erstellt: 12. Feb 2008 - 15:39
Betreff: re: Die Lauten und die Leisen
Kathi, ich glaube, wenn man feststellt, dass man zu den Leisen gehört, dann sollte die eigene Entwicklungsrichtung dahin gehen, etwas lauter zu werden. Ich finde es ganz traurig, wenn jemand überhört und übersehen wird, weil er so unauffällig ist, habe aber gemerkt, dass der Anspruch und die Erwartung, die anderen sollten (gefälligst) auf mich achten, zu hoch ist. Wenn ich wahrgenommen werden möchte, muss ich notgedrungen ein bisschen aus mir herausgehen und etwas bestimmter auftreten. Man kann das lernen, auch wenn es schwer fällt.

Liebe Grüße

Quicke
Benutzerbild Autor: Noomi
Erstellt: 12. Feb 2008 - 15:41
Betreff: re: Die Lauten und die Leisen
Da hast du recht, Quicke, ich habe das auch gelernt.
(Man ist auch im Alter noch lernfähig, haha!)
Benutzerbild Autor: Quicke
Erstellt: 12. Feb 2008 - 16:02
Betreff: re: Die Lauten und die Leisen
In deinem hohen Alter, Noomi, was, wie alt bist du denn?
Autor: mamita
Erstellt: 12. Feb 2008 - 16:30
Betreff: re: Die Lauten und die Leisen
ich bin ja eher ne laute und mein mann ein ganz leiser...und ich habe immer gerne für ihn geantwortet,auch,wenn er das nicht wollte .
aberrrrr,ich bemühe mich nach kräften,in meinem enthusiasmus und lebhaftigkeit nicht über die leisen zu rollen wie ne walze.
recht und unrecht hat damit goar nix zu tun.
Autor: Finema
Erstellt: 12. Feb 2008 - 17:02
Betreff: re: Die Lauten und die Leisen
Ja, Mamita, ich bin auch die Laute und mein Mann ist auch ganz, ganz leise - insoweit kann ich Dich hier nur wiederholen, aber mir ist mit Schrecken gerade aufgefallen, dass ich IMMER NOCH für ihn antworte - Hilfe! Jetzt, wo Du es schreibst, merke ich es - ob ich noch lerne, es abzustellen?

Ich habe eine sehr leise Freundin, aber die überrolle ich auch nicht, da bin ich mir sicher...

Wie kommst Du auf das Thema, Kathi? Was ist Dir widerfahren? Hier bei den Frommen Hausfrauen etwa?

fragende Grüße
von Finema
Autor: Petruschka
Erstellt: 12. Feb 2008 - 17:19
Betreff: re: Die Lauten und die Leisen

Zu diesem Thema fällt mir ja sofort mein Lieblingsspruch von meinem Lieblingsliedermacher Konstantin Wecker ein der da lautet:

Es sind nicht immer die Lauten stark
nur weil sie so lautstark sind.
Es gibt so viele,denen das Leben ganz leise viel echter gelingt.

Benutzerbild Autor: Clown
Erstellt: 12. Feb 2008 - 17:40
Betreff: re: re: Die Lauten und die Leisen
Hallo,Kathi, genau - hast Du "dieses Thema"aus
*gegebenem Anlass* angesprochen -
oder ist es *an der Zeit*,dass Du Dich vom
leisen Lager aus---->auf den Weg machst . . .?!
Nur Mut - ich empfinde die *Gedanken* dazu als guten Anstoß.

Meiner eigenen Einschätzung nach gehöre ich eher
zu den
spontanen,durchaus hörbaren
(wenn auch nicht immer lauten),
aber deutlichen und echt berechenbaren MitMENSCHEN,
die sich bemüht,die LEISEN zu hören
und nicht zu übertönen.

Ich grüße Dich herzlich
Clown
Anzahl Nachrichten: 110 - Seiten (11): [1] 2 3 4 ... 11
Sie müssen sich anmelden, um in dieser Konferenz eine Nachricht zu schreiben.