Fromme Hausfrau - Foren & mehr - Foren 



Wenn Sie noch keinen registrierten Zugang zum Forum haben,
können Sie sich hier in wenigen Schritten anmelden.

Jetzt registrieren!



Alle Kategorien > Treffpunkte > Treffpunkt S - Sonstiges > von Beerdigungen in einem Roman gelesen...
Anzahl Nachrichten: 1 - Seiten (1): [1]
Benutzerbild Autor: clementine
Erstellt: 16. Dez 2021 - 09:25
Betreff: von Beerdigungen in einem Roman gelesen...
Hallo zusammen!

Habe da mal eine Frage...

In einem Roman der am Niederrhein spielt -- Xanten etwa -- geht es um eine Beerdigung in den 30er Jahren (33 / 34), wo keine Frauen erwünscht waren.

Es wurde bei der Witwe wohl im vorbeigehen "gegrüßt" nenn ich es mal...

Es war eine deutsche Beerdigung.

War das wohl früher so üblich oder ist das "erfunden" im Roman?

Anzahl Nachrichten: 1 - Seiten (1): [1]
Sie müssen sich anmelden, um in dieser Konferenz eine Nachricht zu schreiben.