Fromme Hausfrau - Foren & mehr - Foren 



Wenn Sie noch keinen registrierten Zugang zum Forum haben,
können Sie sich hier in wenigen Schritten anmelden.

Jetzt registrieren!



Alle Kategorien > Treffpunkte > Treffpunkt R - Rezepte > Erfahrungen mit Eberesche-Marmelade gesucht
Anzahl Nachrichten: 20 - Seiten (2): [1] 2
Autor: marianna
Erstellt: 27. Aug 2020 - 21:58
Betreff: Erfahrungen mit Eberesche-Marmelade gesucht

Unsere Eberesche / Vogelbeere hat wunderschöne Beeren und ich würde gerne mal Marmelade davon kochen.
Wer hat Erfahrung, mit oder ohne Kerne?
Freue mich über Tipps.
Benutzerbild Autor: suse52
Erstellt: 28. Aug 2020 - 09:43
Betreff: re: Erfahrungen mit Eberesche-Marmelade gesucht

Ich habe mal vor Jahren/Jahrzehnten gelesen, man könne Gelee aus dem Saft der Vogelbeeren kochen, müsse die Gläser aber 3 - 4 Jahre stehen lassen, weil das Gelee sonst zu bitter sei. Gesagt - getan! Ich wollte es einfach wissen. Nach 4 Jahren des Wartens habe ich den Inhalt der Gläser in den Müll geschüttet. Das Gelee war ungenießbar!
Inzwischen habe ich im Internet gelesen, dass es wohl verschieden bittere Beeren gibt je nach Sorte. Die von mir verarbeiteten zählten wohl zu den extrem bitteren.
Autor: marianna
Erstellt: 28. Aug 2020 - 10:03
Betreff: re: Erfahrungen mit Eberesche-Marmelade gesucht

Oooookay, danke liebe Suse, nicht gerade ermutigend mich an die Arbeit zu machen
Benutzerbild Autor: Murmeltier
Erstellt: 28. Aug 2020 - 11:42
Betreff: re: Erfahrungen mit Eberesche-Marmelade gesucht
Ich habe schon Marmelade gekocht und die war oberlecker.
Man muß die Ebereschen testen (es gibt veredelte Sorten, die kaum Bitterstoffe haben)-
da kann man mal an einer Beere (roh) kosten- und bekommt es heraus. Ansonsten ist es wohl Frost, der die Bitterstoffe auch löst-

Manche Leute frieren Beeren deshalb vorm Verarbeiten ein.
Autor: marianna
Erstellt: 28. Aug 2020 - 11:51
Betreff: re: Erfahrungen mit Eberesche-Marmelade gesucht

Danke liebes Murmeltier.
Vor Jahren, als ich die Eberesche nur als Vogelbeere kannte, hat der Vater einer Freundin mir einen Löffel voll mit dieser Marmelade in den Mund gesteckt. Ich riss die Augen auf und dachte ich sterbe Das war ein Gelächter. Ich erinnere mich, dass die sehr lecker war.
Benutzerbild Autor: magga
Erstellt: 28. Aug 2020 - 15:22
Betreff: re: re: Erfahrungen mit Eberesche-Marmelade gesucht
marianna schrieb:

Danke liebes Murmeltier.
Vor Jahren, als ich die Eberesche nur als Vogelbeere kannte, hat der Vater einer Freundin mir einen Löffel voll mit dieser Marmelade in den Mund gesteckt. Ich riss die Augen auf und dachte ich sterbe Das war ein Gelächter. Ich erinnere mich, dass die sehr lecker war.



Weil vogelbeeren giftig sind?
Oder die Marmelade zum sterben köstlich?
Benutzerbild Autor: suse52
Erstellt: 28. Aug 2020 - 15:28
Betreff: re: Erfahrungen mit Eberesche-Marmelade gesucht

Vogelbeeren sind nicht giftig. Das ist ein immer wieder gehörtes Gerücht, vielleicht weil sie rot sind??
Ebenso sind die roten Beeren vom Taxus (Eibe)nicht giftig, allerdings alles andere von der Eibe (Nadeln, Holz). Sorry für die Klugschieterei, aber das habe ich schon als Kind von meinem Gärtnermeistervater gelernt.
Autor: marianna
Erstellt: 28. Aug 2020 - 15:57
Betreff: re: re: Erfahrungen mit Eberesche-Marmelade gesucht

suse52 schrieb:

Vogelbeeren sind nicht giftig. Das ist ein immer wieder gehörtes Gerücht, vielleicht weil sie rot sind??
Ebenso sind die roten Beeren vom Taxus (Eibe)nicht giftig, allerdings alles andere von der Eibe (Nadeln, Holz). Sorry für die Klugschieterei, aber das habe ich schon als Kind von meinem Gärtnermeistervater gelernt.

Suse das ist keine Klugschieterei, sondern Wissensvermittlung
Ich hatte es früher anders gelernt und es wurde wohl laut I-net von vielen so geglaubt, dass die Vogelbeere giftig sei.

Magga weil ich dachte die Beeren seien giftig und er mir den Löffel so überraschend in den Mund geschoben hat, dass ich mich gar nicht wehren oder überlegen konnte.


Benutzerbild Autor: Murmeltier
Erstellt: 28. Aug 2020 - 17:16
Betreff: re: Erfahrungen mit Eberesche-Marmelade gesucht
In unserer Mosterei gibt es Edelebereschennektar - den habe ich auch immer sehr gern. Und unsere österreichischen Freunde machen Schnaps bzw. auch Likör.
Benutzerbild Autor: Lucy70
Erstellt: 28. Aug 2020 - 19:22
Betreff: re: Erfahrungen mit Eberesche-Marmelade gesucht
In meinem Kasten steht auch immer eine Flasche Vogelbeerbrand. Der ist hervorragend nach schweren Mahlzeiten. Außerdem ist er regional und viele meiner Gäste kennen ihn noch gar nicht

Ich habe Vogelbeermarmelade auch gerne, aber ich habe sie noch nie gekocht, darum kann ich da kein Wissen teilen. Leider. Aber ich lese interessiert mit!
Anzahl Nachrichten: 20 - Seiten (2): [1] 2
Sie müssen sich anmelden, um in dieser Konferenz eine Nachricht zu schreiben.