Fromme Hausfrau - Foren & mehr - Foren 



Wenn Sie noch keinen registrierten Zugang zum Forum haben,
können Sie sich hier in wenigen Schritten anmelden.

Jetzt registrieren!



Alle Kategorien > Treffpunkte > Treffpunkt R - Rezepte > Ungewohnte Lebensmittel testen
Anzahl Nachrichten: 49 - Seiten (5): [1] 2 3 ... 5
Benutzerbild Autor: suppenhuhn
Erstellt: 28. Sep 2019 - 13:42
Betreff: Ungewohnte Lebensmittel testen
Ich kaufe ab und zu Dinge, an denen die meisten Menschen (oder auch nicht?) vorüber gehen, um den Geschmack zu testen. Ich schrieb hier ja schon mal von meinem Glas mit Soleiern, weil ich zu Hause gar nicht wusste, wie man die am besten weiter zubereitet, würzt etc. Es war ein Reinfall - war echt nicht mein Geschmack.
Jetzt wartet gerade ein Teller voll Markklöschen-Suppe auf mich... Ich habe eine Packung Markklöschen von Leimer gemäß Packungsanleitung in Brühe fünf Minuten gekocht und bin gespannt! Drückt mir die Daumen!
Benutzerbild Autor: Lucy70
Erstellt: 28. Sep 2019 - 13:46
Betreff: re: Ungewohnte Lebensmittel testen
Und? Wie war‘s?
Benutzerbild Autor: esther h.
Erstellt: 28. Sep 2019 - 13:49
Betreff: re: Ungewohnte Lebensmittel testen
Soleier kenn ich nicht, aber Markklößchen.
Und hätte Dir fürs Probieren eher die von Bürger oder vom Metzger empfohlen.
Benutzerbild Autor: Anders
Erstellt: 28. Sep 2019 - 13:50
Betreff: re: Ungewohnte Lebensmittel testen
Du bist aber mutig, liebe Supppi...sowas mag ich gar nicht, etwas ganz Neues kaufen, um zu testen, weil ich es dann wegwerfen müsste, wenn es niemand isst...da koste ich lieber bei anderen ..auf diese Art hab ich dann zum Beispiel doch meine Liebe zu Oliven gefunden
Benutzerbild Autor: esther h.
Erstellt: 28. Sep 2019 - 13:52
Betreff: re: Ungewohnte Lebensmittel testen
Nun ja - ein Päckchen Markklößchen kostet ja nicht die Welt.
Mut bräuchte ich für manche Meeresfrüchte oder Insekten.
Benutzerbild Autor: suppenhuhn
Erstellt: 28. Sep 2019 - 13:54
Betreff: re: Ungewohnte Lebensmittel testen
Esther, mir ging es ja gerade darum, diese seltsam anmutende Packung, die als Bückware ziemlich weit unten lag, auszuprobieren.
Mein Fazit: Nie wieder! Schmeckt nach ranzigem Fett und nach sonst nicht viel.

Falls hier außer mir sonst noch jemand ab und zu sozusagen außerirdische Produkte testet, würde ich mich sehr über eure Erfahrungen freuen!
Benutzerbild Autor: tabsi
Erstellt: 28. Sep 2019 - 14:59
Betreff: re: Ungewohnte Lebensmittel testen
Für solche klösschen haette ich dir eher eine gute fränkische Bauernwirtschaft empfohlen.
Ich experimentiere derzeit mit linsen.
Benutzerbild Autor: esther h.
Erstellt: 28. Sep 2019 - 15:08
Betreff: re: re: Ungewohnte Lebensmittel testen
suppenhuhn schrieb:
Esther, mir ging es ja gerade darum, diese seltsam anmutende Packung, die als Bückware ziemlich weit unten lag, auszuprobieren.
Mein Fazit: Nie wieder! Schmeckt nach ranzigem Fett und nach sonst nicht viel.

Deshalb hab ich ja gemeint, dass ich Dir die von Bürger (aus der Tiefkühltruhe) oder vom Metzger empfohlen hätte.
Diese in Plastik eingeschweißten Kugeln sind nämlich nicht wirklich empfehlenswert.
Benutzerbild Autor: magga
Erstellt: 28. Sep 2019 - 15:37
Betreff: re: Ungewohnte Lebensmittel testen
Ich probiere manchmal neue Käsesorten. Da kann ich mit ein paar Scheiben anfangen. Die Sorte mit Wiesenblumen oder Holunderblüten im Rand sind sehr lecker.

Gestern habe ich zum ersten mal Okraschoten gegessen, allerdings in einem Restaurant. Hat mir gut geschmeckt.
Benutzerbild Autor: Quicke
Erstellt: 28. Sep 2019 - 16:55
Betreff: re: Ungewohnte Lebensmittel testen
Okraschoten kenne ich von meinen Kursteilnehmern. Wo kann man sie kaufen?

Neue Käsesorten probiere ich auch gern aus. Die mit Heublumen schmecken super. Ich greife manchmal nach den Wensleydalesorten mit Cranberries oder Aprikose - muss ich dann allein essen, die mag mein Mann nicht.
Anzahl Nachrichten: 49 - Seiten (5): [1] 2 3 ... 5
Sie müssen sich anmelden, um in dieser Konferenz eine Nachricht zu schreiben.