Fromme Hausfrau - Foren & mehr - Foren 



Wenn Sie noch keinen registrierten Zugang zum Forum haben,
können Sie sich hier in wenigen Schritten anmelden.

Jetzt registrieren!



Anzahl Nachrichten: 17 - Seiten (2): [1] 2
Benutzerbild Autor: helena
Erstellt: 04. Aug 2020 - 17:35
Betreff: Vakuumiergerät
Besitzt jemand von euch eins? Worauf sollte man achten bei Kauf?
Macht es Sinn?

Wir kamen drauf, weil unsere Tochter sich im Zug selbstgekochten Apfelmus mitnehmen möchte, in Gläsern ist es aber zu schwer und eingefroren auch schwierig.

Insgesamt kann man ja alles mögliche vakuumieren und damit auch Platz sparen in der Gefriertruhe.
Benutzerbild Autor: eisblume
Erstellt: 04. Aug 2020 - 20:53
Betreff: re: Vakuumiergerät
Voll die Gerätediskussion hier im Moment

Ich hatte früher mal eins, (wo ist das auf der Strecke geblieben?), das war aus den Achtzigern wenn nicht sogar noch älter.

Ich habe es herausgeholt für größere Einfrieraktionen. Allerdings war die Schweißnaht sehr dünn und konnte leicht reißen. Für deinen Anwendungsfall wäre das nichts gewesen. Vielleicht sind die heutigen Geräte besser.

Lohnt sich aus meiner Sicht nur, wenn man selbst Erzeugisse in großen Mengen, besonders Fleisch, einfriert. Oder das Ding steht immer griffbereit ...
Benutzerbild Autor: suse52
Erstellt: 04. Aug 2020 - 21:16
Betreff: re: Vakuumiergerät

Was Eisblume schreibt, könnte von mir sein, mein Gerät war ,glaub ich, sogar schon in den 70ern. Heute sind die Geräte mit Sicherheit ausgereifter. Aber das hilft dir jetzt eher nicht...
Benutzerbild Autor: helena
Erstellt: 04. Aug 2020 - 21:55
Betreff: re: Vakuumiergerät
Sorry, dass ich hier die Gerätediskussion anheize, das sind halt Themen, zu denen ich sonst nicht so komme.

Wir hatten uns auch mal von den Schwiegis so ein Schweißgerät ausgeliehen, das zog aber die Luft nicht ab sondern klebte nur die Beutel dort zu, wo man es haben wollte...
Autor: marianna
Erstellt: 04. Aug 2020 - 22:07
Betreff: re: Vakuumiergerät

Ich würde feste Gefrierbeutel nehmen und Gummiringe mehrfach drumwickeln, die sind ziemlich dicht. Das ganze zur Sicherheit in einen dichten Müllbeutel, so dürfte der Transport gelingen
Hast du Kunststoff-Getränkeflaschen, das müsste auch gehen und wäre recht sicher.
Benutzerbild Autor: carola
Erstellt: 04. Aug 2020 - 22:28
Betreff: re: Vakuumiergerät
Hallo Helena,
wir haben uns letztes Jahr ein Vakummiergerät bei Lidl gekauft - SilverCrest heißt das. Es ist fast (oder genauso) wie die Profigeräte. Es ist wirklich sehr gut, allerdings braucht man dickere Folien dazu. Die normalen Gefrierbeutel gehen nicht. Diese Folien bekommt man auch bei Lidl, aber nur zu dem Zeitpunkt an dem das Gerät im Angebot ist.
Wir haben sie letztens mal online bestellt, kurz danach gab es mal wieder bei Lidl und da waren sie dann billiger.
Wir haben eigene Puten und Hähnchen, da lohnt sich so ein Gerät schon. Mittlerweile gefrieren wir auch eigenes Gemüse darin ein. Es nimmt einfach weniger Platz weg als die Tupper- oder andere Gefrierbehälter.
Apfelmus wäre auch eine Idee, das habe ich bisher noch nie eingefroren.
Vielleicht konnte ich Dir damit helfen. Evtl. bekommst Du das Gerät auch online.
Benutzerbild Autor: Clown
Erstellt: 04. Aug 2020 - 22:58
Betreff: re: Vakuumiergerät
Der caso VC10 Vacuumierer
( Testsieger )

...ist mein neues Gerät - und ich bin schwer begeistert.
Tüten gibt es - Rolle, die ich selber abmessen kann -
und da ich viel Brot backe, ziehe ich die Scheiben da rein.

So ein "Asbach - Modell" hatte ich früher auch - aber es ist kein Vergleich.

online gibt es das natürlich

Nachtrag

Sogar Erbsensuppe ging auf Reisen und ist sehr gut angekommen.

Die Reinigung ist kein Problem!!

Autor: marianna
Erstellt: 05. Aug 2020 - 09:01
Betreff: re: Vakuumiergerät

Es sollte aber wohl so stabil werden, dass sich die Beutel nicht nur ins Gefrierfach legen lassen, sondern auslaufsicher auf die Reise gehen können
Benutzerbild Autor: Erbse
Erstellt: 05. Aug 2020 - 09:50
Betreff: re: Vakuumiergerät
Wir vakuumieren auf Arbeit viel. Die Beutel sind dick, reißfest und einfriergeeignet, die Nähte stabil. Bei feuchten Lebensmitteln schweiße ich allerdings sicherheitshalber zweimal und kontrolliere nach, ob die Naht wirklich vollständig zu ist.

Mir wäre wichtig, dass das Gerät gut zu reinigen ist. Beim Vakuumieren geht es halt nicht immer "tropffrei und sauber" zu. Also so wenige Kanten, Knöpfe, Kuhlen, Sicken, Nuten, Leisten etc. wie möglich.

Bei unserem jetzigen Gerät vermisse ich persönlich das integrierte Rollmesser.
Benutzerbild Autor: helena
Erstellt: 05. Aug 2020 - 11:35
Betreff: re: Vakuumiergerät
Super Tipps, vielen Dank!!
Anzahl Nachrichten: 17 - Seiten (2): [1] 2
Sie müssen sich anmelden, um in dieser Konferenz eine Nachricht zu schreiben.